Basteln mit Kronkorken

Kronkorken-Vorhang für die Balkontüre basteln

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Dazu einfach eine Querleiste oben an der Balkontür befestigen. Am Besten macht man das mit Haken, damit man den Vorhang später bei Bedarf ohne Probleme aus- und wieder einhängen kann.
In gewünschten Abständen Fäden oder schmale bunte Bänder entsprechend der Türhöhe mit Reißnägeln an der Leiste befestigen – noch schöner, aber natürlich auch aufwändiger ist es, wenn man kleine Löcher in die Leiste bohrt und die Fäden / Bänder durchfädelt.


An diesen Fäden / Bändern über die ganze Länge je nach Belieben dicht oder etwas lockerer immer zwei Kronkorken “Rücken an Rücken” festkleben, so dass die Innenseiten nach außen zeigen. Bitte darauf achten, dass der Faden bzw. das Band möglichst genau in der Mitte der Kronkorken verläuft, sonst werden die Schnüre am Ende schief. Man kann das natürlich auch ganz bewusst ungleichmäßig machen, um eine individuelle Note zu erzielen.
Wichtig ist, dass die Kronkorken an der Stelle, wo die Schnüre durchführen, gut mit Kleber bedeckt sind, damit sie nicht verrutschen oder gar abfallen können.
Tipp: Mit Heißleim klappt´s besonders gut und schnell!
Wer möchte, kann dann noch einzelne oder alle Kronkorken mit Perlen, Pailletten, Farbe, Kunstblüten etc. verzieren.
Dieser Vorhang hält nicht nur Mücken und Hitze ab, sondern ist gleichzeitig ein nettes Windspiel, das leise vor sich hin klingelt…
Viel Spaß beim Nachbasteln!