Grußkarten basteln

Grußkarten mit Serviettentechnik

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Material:

  • 1 DIN A4 Bogen weißen Tonkarton
  • 2 Stücke Aslanfolie (doppelseitige Klebefolie) a 15 x 15 cm
  • 1 Kerb- und Falzwerkzeug, 1 Lineal
  • 1 Schere für feine Papierarbeiten
  • 1 Schneidematte, 1 Cutter, 2 Servietten von Foxwood Tales

Anleitung:
Zuerst falten Sie den DIN A4 Bogen Tonkarton in der Mitte. Um eine schöne Falzkante zu erreichen, benutzen Sie dazu das Kerb- und Falzwerkzeug. Messen Sie die Mitte des Bogens aus und legen Sie das Lineal quer über den Bogen. Streichen Sie nun mit der Kugel (das Kerbwerkzeug) entlang dem Lineal. Sie können dann den Bogen leichter knicken. Mit dem Falzwerkzeug (der flachen Seite) streichen Sie den Tonkarton ganz flach, Sie erreichen dadurch eine scharfe Falzkante.

Klappen Sie die Karte wieder auseinander und kürzen Sie sie in der Höhe auf 15 cm.
Nehmen Sie als nächstes die Serviette und schneiden Sie das Viertel mit dem Motiv aus. Die beiden weißen Lagen entfernen und von einem Stück Aslanfolie (doppelseitige Klebefolie) ziehen Sie eine Seite des Schutzpapiers ab. Legen Sie das Serviettenstück nun auf die klebrige Folienseite und streichen Sie es glatt.

Jetzt ziehen Sie auch die zweite Schutzschicht von der Folie ab und legen Sie mit der klebrigen Seite auf die Innenseite der Karte. (s. AbbildungI)
Dann schneiden Sie mit der Spezialschere die Ränder der Karteninnenseite so zu wie Ihnen das gefällt. Genaue Vorgaben gibt es da nicht.

Klappen Sie nun die Karte zusammen und bekleben Sie die Vorderseite genauso mit der Serviette wie das Innenteil.(s. Abbildung).
Sie müssen eigentlich nur darauf achten, daß Sie das Motiv auf der Vorderseite so ungefähr deckungsgleich mit dem Motiv auf der Innenseite aufkleben. Nicht ganz einfach, aber es geht.
Dann schneiden Sie hier vom Vorderteil der Karte noch mehr ab als von der Innenseite.

Die Karte kann auf der linken Seite beschriftet werden und der Beschenkte hat die Möglichkeit sie aufzustellen, daher Bilderkarte.
Diese Anregung habe ich entnommen aus dem Buch “tafereelkaarten met sevetten” von H.Zellenrath. Das Buch ist auch hier im Shop erhältlich. Es sind noch viele weitere Tipps und Gestaltungsideen dargestellt. Das Grundchema nachdem gearbeitet wird habe ich hier beschrieben, so daß Sie die Vorschläge in dem Buch gut nacharbeiten können, auch wenn Sie kein holländisch verstehen.
Diese Karten sind schnell gemacht und daher gut geeignet weinn Sie mal eine schöne Karte auf die Schnelle brauchen oder Serviettenreste verarbeiten wollen für z.B. Geschenkanhänger.


Viel Spaß beim ausprobieren.